Führung und Versorgung

Unsere Tauben werden alle vom Nest gespielt. Unser Jungtauben fliegen nach Möglichkeit von Orléans (540 km). Als Jährige absolvieren sie zweimal je ca. 900-km-Flüge wie Brive, Bergerac...

Zweijährig fliegen sie zwei- bis dreimal von PAU, DAX, Marseille oder Perpignan. Ab drei Jahren werden alle Tauben von Barcelona (1.201 km) und Perpignan (1.044 km) gereist.

Ende März / Anfang April werden die Reisetauben gepaart und bleiben bis nach der Reise zusammen. Alle Tauben fliegen jede Woche ihren Trainingsflug, nur Weibchen, welche legen müssen, bleiben zuhause. Trainiert wird am Haus zweimal pro Tag für mindestens 1 Stunde.

Unser Lieblingsstand am Einsatztag zu den internationalen Wettflügen sind für Vögel und Weibchen 5-6 Tage alte Junge.

Gefüttert wird ausschließlich allerbestes Futter, eine Eigenmischung ’Non-Stop mit Mais’ und ’Non-Stop ohne Mais’, ’Aktiv-Korn’ und ’Immun-Korn’ von der Firma Vanrobaeys (www.vanrobaeysbelgium.com).

Auch die Gesprächsrunden mit verschiedenen Taubenfreunden waren stets sehr wertvoll.

________________________________________________________________________________________________

 

Stammaufbau und Sieger

Nach jahrelangem Suchen und Probieren ist es uns gelungen, eine Taubensorte zu züchten, die nicht nur auf 1.000-km-Flügen erfolgreich glänzen kann. Viele Liebhaber bestätigen uns, dass Ihnen durch Hereinnahme unserer Tauben einen großer Schritt nach vorne (zum Teil

bis zum Sieg) gelungen ist.

Auch wir sind den Brieftaubenliebhabern sehr dankbar, welche uns mit Super-Tauben versorgt haben. An dieser Stelle möchten wir Dank sagen an Familie Eijerkamp NL, bei der uns Evert-Jan Eijerkamp mit Nachzucht von absoluten Super-Tauben geholfen hat.

Dank an unseren Freund Herbert Gross, der uns seinen 1. und 2. internat. Bordeaux zum Geschenk machte, welcher sich zudem bei uns als toller Vererber entpuppte.

Wie bekannt, wurde unser Taubenstamm durch Nachzuchten von absoluten Top-Tauben der Familie Hans Eijerkamp & Söhne aufgebaut. Stammvater Nr. 1 wurde der NL86-3191126, ein Enkel vom ’888’, der durch den 1. Möbelkauf bei der Familie H. Eijerkamp auf unseren Schlag gelangte. Mit Nachzuchten von ihm wurden wir, die gerade mit dem Taubensport begonnen hatten, schnell bekannt. Er brachte viele AS-Tauben in jeder Generation und dies nicht nur auf unserem Schlag.

Sein Sohn 0355-92-429, 1. nat. DAX und 1. AS-Vogel von Deutschland 1996 bei Martin Lobs, vererbte sich weiter in unseren Taubenbestand.

Mit gut 1 Stunde Vorsprung siegte der ’Nachtflieger’ 05583-97-287 als Jähriger von Bordeaux 1998. Ihn zogen wir aus einem Sohn der ’Super 137’, Inzucht ’888’ x NL89-2555035 Vip von Eijerkamp.

2001 glänzte der Schlag Menne & Töchter mit ’Serena’ 0448-98-571, 1. nat. und 1. internat. Perpignan. ’Serena’ vererbt heute sehr erfolgreich in Japan. Sie ist gezogen aus ’Friedhelm’ (van Wanroy) x ’Ulrike’ (Eijerkamp-Muller und ’Olympic 06’) von Familie Eijerkamp.

’Paula’ 05583-97-260, PRIMUS-INTER-PARES 2004 und 4. internat. AS-Taube (2. AS-Weibchen) Cureghem-Centre über 4 Jahre Barcelona, wurde gezogen aus dem NL96-1729467, einem J. Aarden von Familie Eijerkamp, x 05583-92-186 (4. AS-Weibchen und Enkel ’NL 126’). Fünf Tage vor dem Einsetzen für Barcelona 2005 wurde ’Paula’ durch einen Greifvogel schwer verletzt. Nun konnte sie ihren Titel zwar leider nicht mehr verteidigen, aber Gott sei Dank „Wir haben sie!“.

Wie alle Brieftaubenliebhaber suchten auch wir nach neuen Kombinationsmöglichkeiten. So fand Simone auf der Brieftaubenmesse in Dortmund 1998 eine für die wunderschöne Taube von Emiel Denys an seinem Verkaufsstand. Diese musste es einfach sein, diese wollte Simone gerne haben. Nun, als Eltern dreier noch kleiner Töchter, die alle ihre Wünsche auf den Taubenmessen hatten, war es damals nicht einfach, den geforderten Preis zu zahlen. Da Emiel Denys so begeistert vom Umgang und Interesse unserer Töchter an den Tauben war, konnte Simone ihre Taube Belg.96-3306043 zum halben Preis doch noch mitnehmen. Diese wurde an einen Sohn von ’429’ gepaart und brachte uns vier klasse Tauben. Leider entwich sie uns im dritten Jahr vom Schlag.

2005 gelangte ihre Tochter ’Smaragd’ 0448-98-543 an die Spitze der Barcelonaflieger, PRIMUS-INTER-PARES 2005 und bestes internat. AS-Weibchen der Barcelonaflüge 2001-2002-2003-2004+2005 Cureghem-Centre.

Von unseren Brieftaubenfreunden Bernd und Werner Kreuer holten wir uns eine Tochter ihres ’Pantani’, 1. nat. und 4. internat. Bordeaux 1998. Dieses Weibchen 08717-99-895 paarten wir an einen Sohn von ’429’ x ’Black Babe’. Diese Paarung ergab den 05583-01-552, 1. nat. und 5. internat. Montauban 2002. ’Monti’ folgte nach seinem Sieg ’Serena’ ins Land der aufgehenden Sonne.

Auf der Versteigerung von Co van Dijk fand Simone eine Tochter von ‘De La Sou’, Spitzenflieger bei Co van Dijk und später Super-Zuchtvogel beim Champion Philip Geerdink NL. Dieses Weibchen NL98-9843954 paarten wir an einen Sohn unserer ‘Paula’ und bekamen aus dieser Paarung nun ‘Carolina’. Diese flog 2003 den 1. nat. und 1. internat. von Bergerac und holte uns so den 2. internat. Sieg.

‘Black Power’, väterlicher Seite gezogen aus Linienzucht auf den Stammvater ‘NL 126’ x ‘Black Babe’ von Familie Eijerkamp, verhalf uns mit seinem Sieg 2004 und 2. internat. Euregio Perpignan zum 5. nationalen Sieg.

Mit unserem Weibchen 05583-03-832, einer Tochter vom ‘Bordeaux’ (Herbert Gross) x NL01-1416237 (‘Red Rising Sun’, 1. nat. DAX, x ‘Katja’, 1. nat. Bergerac) von Familie Eijerkamp, und unserem Weibchen 05583-01-519, 2004 2. und 2005 4. AS-Weibchen von Deutschland der nationalen Flüge, gezogen aus NL99-1869655 ‘Inteelt Blackie’ (Fam. Eijerkamp) x 0448-97-399 (Tochter AS-Vogel ‘429), schlossen wir die Reisesaison 2005 mit dem 1. und 2. Zone III und Platz 2 und 4 internat. Euregio von Perpignan ab.

Ebenfalls brachte uns die Nachtzucht vom Superstar ‘Olympic 06’ hervorragende Resultate.

Weitere Blutführungen unserer AS-Tauben 2005

Unser 2. AS-Weibchen ‘791’, u.a. 6. nat. Barcelona 2005 und 6. AS-Weibchen der internat. Wettflüge, ist in Linie gezogen auf unseren ‘Nachtflieger’ x seiner Schwester, sowie AS-Vogel ‘429’ x Tochter ‘Black Giant’. Unser 3. AS-Weibchen ‘866’ und 12. AS-Weibchen der internat. Wettflüge kommt aus Mutter ‘Monti’ (1. nat. Montauban) x Enkel ‘Golden Breeder’ (Eijerkamp-Muller).

Unser AS-Vogel ‘796’ und 13. AS-Vogel der internat. Wettflüge ist gezogen aus Eijerkamp-Muller Linie ‘Golden Breeder’ x Thomas Peeters & Söhne.

„Ein guter Zuchtschlag ist kein unnötiger Luxus! Ein AS wird geboren! Eine gute Mannschaft kann man machen! Aber die Wahrscheinlichkeit, dass dies einem gelingt, ist nur mit guten und allerbesten Ausgangstauben gegeben. Je näher man beim Sieger ist, je mehr Sieger in den Genen verankert sind, desto eher wird es einem gelingen!“